Sie befinden sich hier: Aktuelles / Nachrichten


Wieder Bücher und Literatur in den Gropius Passagen
Kategorie: Nachrichten, Aktuelles
Lesung mit Yigit Muk zur Hugendubel-Eröffnung in den Gropius Passagen am 14. Oktober
Fehlendes Bild "Foto: Bastei Lübbe"

Foto: Bastei Lübbe

Die Gropius Passagen freuen sich auf eine Filiale von Deutschlands größtem inhabergeführten Buchhandelsunternehmen Hugendubel, die am 12. Oktober 2017 ihre Türen öffnet – und das mit angemessenem Programm:

Hugendubel und die Gropius Passagen laden alle Buchbegeisterten am

14. Oktober 2017 um 16 Uhr ein, an der Lesung von Yigit Muk aus seinem Roman „Muksmäuschenschlau – Wie ich als Hauptschulproll ein Abi mit 1+ hinlegte“ teilzunehmen.

In der Hugendubel-Filiale können alle Besucher des Neuköllner Shopping Centers gespannt seiner Geschichte lauschen. Diese erzählt, wie er es von einem fast kriminellen Hauptschüler zum besten Abiturienten 2012 in Berlin schaffte und somit auf seiner Schule Geschichte schrieb.

Besuchen Sie die Gropius Passagen, machen Sie es sich in der Hugendubel-Filiale gemütlich und lauschen Sie der beeindruckenden Geschichte von Yigit Muk.

Was? Lesung mit Yigit Muk
Wann? 14. Oktober 2017, 16 Uhr
Wo? Buchhandlung Hugendubel, Gropius Passagen, Johannisthaler Chaussee 317, 12351 Berlin

Text: Gropius Passagen







< Zurück zur Auswahl-Liste

Veranstaltungen

Di 17.04.  14.30 - 17 Uhr
Bingo Spielen
Kurt-Exner-Haus, Wutzkyallee 65

Mi 18.04.  10.30 Uhr
Film: Auf der Suche nach dem Glück im Alter
Interkult. Treffpunkt im Gemeinschaftshaus
Anmeldung unter Tel. 602 577 33

Fr 20.04.  19 Uhr
Begegnung der Kulturen: Jüdische und vietnamesische
Gemeinschaftshaus, Kleiner Saal, Bat-Yam-Platz 1

Di 24.04.  15 - 17 Uhr
Tanz in den Mai
Kurt-Exner-Haus, Wutzkyallee 65

Fr 27.04.  17 - 20 Uhr
Wie die Gruppe zur Gruppe wird
Waschhaus-Café, Eugen- Bolz-Kehre 12
6 €, Anmeldung unter Tel. 30361412

27. 04. - 01. 05.  11-22 Uhr
Gropiusstadt tanzt in den Mai. Show, Musik, Flohmarkt
Lipschitzplatz

So 29.04.  11 Uhr
Festgottesdienst anlässlich der Einweihung d. Kirche vor 50 Jahren
Martin-Luther-King-Kirche