Sie befinden sich hier: QM / Handlungskonzept


Handlungskonzept

Das Handlungskonzept - die Handlungsfelder

Das Quartiersmanagement hat gemeinsam mit seinen Auftraggebern und dem Quartiersrat ein Handlungskonzept mit mehreren Schwerpunkten entwickelt:

•    das Zusammenleben in guter Nachbarschaft
•    gute Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche
•    qualitätvolle Aufenthaltsorte draußen und
•    Gesundheitsförderung

Im Rahmen dieser Schwerpunkte wurden Projekte entwickelt. Ziel der Projekte war und ist immer eine nachhaltige Verbesserung der Situation im Quartier. Ganz wichtig ist, dass Bewohnerinnen und Bewohner selbst aktiv werden können.

Das Handlungskonzept galt bis 2017. Danach begann für das QM Gropiusstadt der so genannte "Verstetigungs-Prozess". Das bedeutet, dass sich das QM zum 31.12.2020 aus dem Gebiet verabschiedet.

Was Verstetigung genau heißt und was bis Ende 2020 noch im Gebiet passiert, lesen Sie unter dem Menüpunkt "Verstetigung".



Hier können Sie das Handlungskonzept (IHEK) 2017 für unser Gebiet herunterladen.

Quartiersräte über "20 Jahre Soziale Stadt" und Verstetigung
 

Veranstaltungen

Mi 22.05.  16-18 Uhr
Gesundes Kochen, Seilspiele im Hof
Stadtvilla Global, Otto-Wels-Ring 37

Do 23.05.  16-18 Uhr
Energiebällchen, Müslikugeln selbst machen, Ballspiele im Hof
Stadtvilla Global, Otto-Wels-Ring 37

Do 23.05.  19 Uhr
Gespräch: Frauen- und Familienarbeit in der Gropiusstadt
Frauencafé, Löwensteinring 22a

Sa 25.05  11 Uhr
Lesung in russisch/persisch/deutsch
Interkultureller Treffpunkt im Gemeinschaftshaus

Mo 27.05.  15-17 Uhr
Die Sache mit der Demenz
Nachbarschaftszentrum, Wutzkyallee 88

Di 28.05.  18 Uhr
Film über den Alltag in der Ost-Ukraine
Gemeinschaftshaus, Kleiner Saal