Sie befinden sich hier: QM / 


Soziale Stadt

Soziale Stadt

Was ist Soziale Stadt?

Durch das Städtebauförderprogramm Soziale Stadt werden „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf“ unterstützt. Getragen wird es von der EU, vom Bundesministerium des Innern, Bau und Heimat, dem Land Berlin und vom Bezirksamt Neukölln. Die Soziale Stadt fördert seit 1999 Stadtteile, bei denen sich Merkmale häufen wie z. B hoher Grad an Abhängigkeit von Transferleistungen(z. B Hartz 4) 
und hoher Anteil an Bewohnern mit Migrationshintergrund. Andere problematische Faktoren wären Defizite in der Infrastruktur oder im Wohnumfeld und eine vergleichsweise geringe  Wirtschaftskraft.

Diese vielfältigen Faktoren konzentrieren sich zum Teil auch in der Gropiusstadt und können insgesamt zu einer problematischen Stadtteilentwicklung führen. Dabei gibt es ungenutzte Chancen und Potenziale für die Menschen des Gebietes. Sie zu wecken, ist ein Anliegen des Programms.

Die Chancen und Potenziale variieren von Quartier zu Quartier und stellen dadurch Ansätze für Zielsetzungen und Lösungen dar. Die allgemeinen Zielsetzungen der Sozialen Stadt beinhalten die Verbesserung  von Wohn- und Lebensbedingungen, die Vermittlung von Wissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten an Bewohner und lokale Akteure und die Aktivierung der Eigenverantwortung von Bewohnern. Ein weiteres allgemeines Ziel sind  Maßnahmen und Projekte zur Stärkung der Wirtschaft im Stadtteil.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website www.Soziale-Stadt.de

Quartiersräte über "20 Jahre Soziale Stadt" und Verstetigung
 

Veranstaltungen

Mi 22.05.  16-18 Uhr
Gesundes Kochen, Seilspiele im Hof
Stadtvilla Global, Otto-Wels-Ring 37

Do 23.05.  16-18 Uhr
Energiebällchen, Müslikugeln selbst machen, Ballspiele im Hof
Stadtvilla Global, Otto-Wels-Ring 37

Do 23.05.  19 Uhr
Gespräch: Frauen- und Familienarbeit in der Gropiusstadt
Frauencafé, Löwensteinring 22a

Sa 25.05  11 Uhr
Lesung in russisch/persisch/deutsch
Interkultureller Treffpunkt im Gemeinschaftshaus

Mo 27.05.  15-17 Uhr
Die Sache mit der Demenz
Nachbarschaftszentrum, Wutzkyallee 88

Di 28.05.  18 Uhr
Film über den Alltag in der Ost-Ukraine
Gemeinschaftshaus, Kleiner Saal