Sie befinden sich hier: Zukunft Stadtgrün / Barrierearme Gropiusstadt


Barrierearme Gropiusstadt
  • Fehlendes Bild auf der Seite:
     
  •  

Die Gropiusstadt ist geprägt durch weitläufige Grün- und Freiflächen. Mit der Zunahme an älteren Bewohnern gewinnt das Thema Barrierefreiheit an Bedeutung. Insbesondere in der Gropiusstadt ist der Bedarf groß, da der Anteil der Menschen älter als 65 Jahre gut 10 % höher ist als in Gesamt-Berlin.

Mit Mitteln der Sozialen Stadt wurde vom Bezirksamt Neukölln ein Gutachten beauftragt, um im Gebiet des Quartiersmanagement Gropiusstadt (etwa Zweidrittel des Stadtteils Gropiusstadt) alle Freiflächen, Straßenübergänge und Wege auf Barrierefreiheit hin zu untersuchen und Hindernisse, Barrieren, Gefahrenstellen und Orte mit mangelnder Beleuchtung  zu erfassen.

Auf dieser Grundlage werden nun Lösungen und Maßnahmen für die Gropiusstadt entwickelt, um die Teilhabe aller Bewohner zu erleichtern.

Hier können Sie das Gutachten herunterladen.

Quartiersräte über "20 Jahre Soziale Stadt" und Verstetigung
 

Veranstaltungen

Do 18.04.  10-12 Uhr
Osterfrühstück

Waschhaus-Café, Eugen-Bolz-Kehre 12

Do 18.04.  15-17 Uhr
Ausflug zum "Stadtrandhof Rudow"
Treffpunkt Familiencafé Ev. Kirchengemeinde, Joachim-Gottschalk-Weg 41

So 21.04.  5.00 Uhr
Osternacht-Feier
Dreieinigkeitskirche, Lipschitzallee 7

Mi 24.04.  14 Uhr
Tanz-Musiknachmittag
Gemeinschaftshaus, Kleiner Saal

Do 26.04.  19 Uhr
Begegnung der Kulturen. Armenisch-Ukrainischer Abend
Gemeinschaftshaus, Kleiner Saal

Mo 29.04.  15-18 Uhr
Tanz in den Mai
Waschhaus-Café, Eugen-Bolz-Kehre 12