Sie befinden sich hier: Aktuelles / Nachrichten


Besuch aus einem Wiener "Grätzl"*
Kategorie: Aktuelles, Nachrichten
Wiener GebietsbetreuerInnen besuchten die Gropiusstadt. *"Grätzl" bedeutet auf wienerisch "Kiez"
Fehlendes Bild "Die GebietsbetreuerInnen aus Wien im Vogelwäldchen"

Die GebietsbetreuerInnen aus Wien im Vogelwäldchen

Grätzl besucht Kiez

Auf Initiative der S.T.E.R.N-Mitarbeiterin Thekla Zechner besuchte eine Gruppe Wiener StadtplanerInnen das Quartiersmanagement Gropiusstadt, das vom Stern-Team gemanaged wird. Auch in der österreichischen Hauptstadt sind GebietsbetreuerInnen für die Entwicklung verschiedener „Grätzl“  (das ist der wienerische Ausdruck für Kiez) verantwortlich. Und wie im Programm „Soziale Stadt“ betrachten die BetreuerInnen ihre Grätzl nicht nur baulich,  sondern arbeiten auch daran, die städtischen Lebensbedingungen zu verbessern. Die BesucherInnen waren vor allem an einer Großwohnsiedlung interessiert, so dass sie den Weg in die Gropiusstadt fanden. Die österreichischen KollegInnen waren sehr angetan von den zahlreichen Grünflächen in der Gropiusstadt und der relativen Sauberkeit. Ein reger Austausch zwischen dem S.T.E.R.N- und dem Wiener Team der „Gebietsbetreuung Stadterneuerung“ ergab, dass die bestehenden Probleme und die daraus erwachsenen Aufgaben recht deckungsgleich sind: Wohnumfeldverbesserung, Aufbau guter Nachbarschaften, Vernetzung, Beteiligung etc.  

Für alle Beteiligten war es ein bereichender fachlicher Austausch, der Spaß und Lust auf einen Gegenbesuch machte – mit Sachertorte und Einspänner – versteht sich!







< Zurück zur Auswahl-Liste

Quartiersräte über "20 Jahre Soziale Stadt" und Verstetigung
 

Veranstaltungen

Di 20.08.  17-20 Uhr
Planungswerkstatt zur Mobilität: Die Gropiusstadt bewegt
Kleiner Saal, Gemeinschaftshaus

Mi 21.08.   19 Uhr
3. Blauer Mittwoch: Simone und die flotten Dreier
Lipschitzplatz

Fr 23.08.  20.30 Uhr
Sommerkino: "Aus dem Nichts"
Hof des Gemeinschaftshauses