Sie befinden sich hier: Aktuelles / Nachrichten


Die Rolle der Kirche in der Gropiusstadt
Kategorie: Nachrichten, Aktuelles
Diskussionsveranstaltung für alle Interessierte am Donnerstag, 06. September, 19 Uhr im Gemeindehaus Martin-Luther-King-Weg 6. Mit Bezirksbürgermeister Martin Hikel.
Fehlendes Bild ""

Als die Gropiusstadt in den 60er Jahren als neuer Stadtteil gegründet wurde, entstanden hier Kirchengemeinden mit ganz unterschiedlichen Konzepten: Während die Gemeinde Gropiusstadt Süd mit ihrem Gemeindezentrum und dem „Haus der Mitte“ zwei Zentren kirchlicher Gemeinwesenarbeit schuf, wollte die Martin-Luther-King-Gemeinde eher klassisch „Kirche auf dem Marktplatz“ sein.

Was ist von den damaligen Konzepten geblieben? Vor welchen Herausforderungen steht Kirche in der Gropiusstadt heute? Wie sieht der Staat die Rolle der Kirche im Stadtteil? Und welche Bedeutung hat die Diakonie?

Darüber diskutieren am Donnerstag, dem 6. September, Bezirksbürgermeister Martin Hikel, Jutta Weißbecker (SPD, ehem. Mitglied des Abgeordnetenhauses), Mathias Geyer (Arbeitskreis Kultur in der Gropiusstadt),  Kreisdiakoniepfarrer Thomas Spiegelberg und Pfarrer i.R. Ulrich Helm.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Gemeindehaus, Martin-Luther-King-Weg 6. Sie ist Teil des Festprogrammes zum 50-jährigen Jubiläum der Martin-Luther-King-Kirche.

„Die Rolle der Kirche in der Gropiusstadt“  
Podiumsdiskussion
Donnerstag, dem 6. September, 19 Uhr
Gemeindehaus Martin Luther King
Martin-Luther-King-Weg 6, 12351 Berlin







< Zurück zur Auswahl-Liste

Veranstaltungen

Mo 14.01.  15-18 Uhr
Neujahrs-Brunch
Waschhaus-Café, Eugen-Bolz-Kehre 12

Do und Fr 17. und 18.01.  19 Uhr
Wir heiraten. Theaterstück der Walter-Gropius-Schule
Gemeinschaftshaus, Kleiner Saal

Sa 19.01.  14-17 Uhr
Senioren-Tanztee
Gemeinschaftshaus, Kleiner Saal

Mi 23.01.  18.30 Uhr
Schlaganfälle verhindern
Einführung in die Bewegungslehre Kinesiologie.
Selbsthilfezentrum, Lipschitzallee 80

So 27.1.  14-15:30 Uhr
Mühlensingen
Platz an der Jungfernmühle
Goldammerstraße 34, 12351 Berlin
Die Gropiusstadt singt an der Jungfernmühle: Geplant sind ca. sechs bekannte Lieder. Textblätter werden verteilt. Professionelle Gesangserfahrungen sind nicht nötig! Wir freuen uns auf Sie - Eintritt frei!